Tage der Orientierung

Seit dem Schuljahr 2010/2011 besteht für Schüler/-innen der 9. Klassen die Möglichkeit zur Teilnahme an „Tagen der Orientierung“ (TdO).
Die „Tage der Orientierung“ sind ein Angebot kirchlicher Jugendarbeit. Das Gymnasium Überlingen kooperiert dabei sowohl mit der Fachstelle Jugend und Schule der Erzdiözese Freiburg als auch mit der Evangelischen Schülerinnen- und Schülerarbeit Baden. Bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dieser Fachstellen liegt die Durchführung, Leitung und Aufsicht der „Tage der Orientierung“. Ein erstes Kennenlernen zwischen der Klasse und dem Team, das die Klasse begleitet, findet ca. 4 Wochen vor der Veranstaltung im Rahmen eines „Schulbesuches“ statt, bei dem auch die organisatorischen Rahmenbedingungen und inhaltlichen Schwerpunkte näher geklärt werden.
Das Angebot der „Tage der Orientierung“ ist konfessions- und religionsübergreifend und grundsätzlich offen für alle interessierten Schüler/-innen der 9. Klassen. Inhaltliche Schwerpunkte dieser Tage bilden zum einen die Klassengemeinschaft, zum anderen von den Schüler/-innen selbst gewählte Themen (z.B. Selbst- und Fremdeinschätzung, Wohin geht mein Weg? – Meine Zukunft).